News & Aktuelles

23.10.2018

Neuheit im Markt: Weiße Schoko-Stücke für vegane Endprodukte

HERZA Schokolade füllt Marktlücke

HIER DIE GANZE PRESSEMITTEILUNG DOWNLOADEN 2

 


 

Norderstedt, im Oktober 2018 – Vegane Ernährung ist mittlerweile weit mehr als nur ein Trend. Weltweit wächst die Nachfrage nach pflanzlichen Alternativen – und das nicht nur bei Grundnahrungsmitteln, sondern in allen Lebensmittelkategorien. Süßwarenhersteller werben schon seit langem für ihre veganen Fruchtgummis. Auch im Bereich Schokolade steigt der Konsum von veganen Produkten. Doch gerade bei weißer Schokolade ist das Angebot über-schaubar. Vegane Alternativen zu weißen Schokoladenstücken gab es bislang überhaupt nicht. HERZA Schokolade füllt diese Marktlücke ab sofort. Die neuen Fettglasurstücke basie-ren auf Kakaobutter und veganen Milchersatzpulvern.
 

HERZA bietet die Marktneuheit in zwei Varianten an. Das konventionelle Basisprodukt be-steht aus Kakaobutter-Glasurstücken und Kokosnussmilchpulver, die Bio-Variante aus Bio-Kakaobutter-Glasurstücken mit Reismilchpulver. Beide Sorten lassen sich individuell verfei-nern. Durch Zugabe von Bio-Matcha erhält das Bio-Produkt zum Beispiel eine interessante grüne Optik. Der Gewürzmix „Thai“ verleiht hingegen der konventionellen Variante eine leich-te Schärfe von Ingwer und Chili, die ausgezeichnet mit dem Kokosgeschmack harmoniert.
 


 

Mit den neuen Kakaobutter-Glasurstücken können Hersteller die zunehmende Nachfrage nach veganen Produkten bedienen und ihr Sortiment mit spannenden Geschmackserlebnis-sen aufwerten. Die Glasurstücke eignen sich insbesondere für Müsli und vegane Eiscremes. Kombiniert mit Cranberries oder anderen Trockenfrüchten setzt die Matcha-Variante zum Beispiel optische Akzente in veganen Nuss-Frucht-Mischungen. Ein weiterer Vorteil ist das positive gesundheitliche Image von Matcha, das auch auf die Endprodukte einzahlt. Ein be-sonderes Genusserlebnis verspricht die „Thai“-Variante. Sie passt sehr gut zu Nuss-Frucht-Mixen mit tropischen Früchten, kann aber auch hervorragend in der modernen Küche ver-wendet werden – ob als Zutat in Suppen und Soßen oder als Topping auf veganen Hauptge-richten, Salaten oder Süßspeisen.

2Zurück